Weiterbildung/fortbildung


Personalwirtschaft - Xpert-Business

 

bei der Kreisvolkshochschule Limburg-Weilburg oder in Ihrem Betrieb

  

Beschreibung:

Ein professionelles Personalmanagement gehört in großen Unternehmen schon immer zu den Kernaufgaben der Unternehmensführung. Nicht nur durch den zunehmenden Fachkräftemangel erkennen aber auch immer mehr kleine und mittlere Unternehmen die Vorteile, ihre Mitarbeiter/innen zielgerichtet einzusetzen und zu leiten. Dieser Kurs vermittelt Ihnen, wie Sie die richtigen Mitarbeiter/innen auswählen, optimal einsetzen und so weiterentwickeln können, dass sowohl die Ziele des Unternehmens als auch die Interessen der Arbeitnehmer/innen berücksichtigt werden.

Inhalte:
o Grundlagen der Personalwirtschaft
o Planung und Ermittlung von Personalbedarf
o Interne und externe Möglichkeiten der Personalbeschaffung
o Ablauf und Instrumente der Personalauswahl
o Planung des Personaleinsatzes
o Personalentwicklung und Erfolgskontrolle
o Maßnahmen zur Personalfreisetzung
o Entlohnung und Anreizsysteme

 

Es können auch gerne Fortbildungen zu Einzelthemen nach Ihren Wünschen stattfinden. Sprechen Sie mich hierzu gerne an.

Foto: Pixabay




Auf den Punkt gebracht! Stellenausschreibungen formulieren und geschickt platzieren
Wirkungsvolle Personalrekrutierung für einen zukunftsfähigen Öffentlichen Dienst
beim BehördenSpiegel Bonn
Inhalt:
Den demografischen Wandel spüren insbesondere die öffentlichen Arbeitgeber. Insofern muss der öffentliche Dienst auf einem immer stärker umkämpften Arbeitsmarkt geeigneten Nachwuchs für die unterschiedlichsten Aufgaben der Verwaltung gewinnen. Dies gelingt nur, wenn er im Wettbewerb zur Wirtschaft attraktiv bleibt und sich über die Möglichkeiten für einen positiven öffentlichen Auftritt ernsthafte Gedanken macht. Der erste Schritt hierbei ist die präzise und rechtskonforme Gestaltung von Stellenanzeigen. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der treffenden, stilsicheren und modernen Stellenausschreibung, in der die Aspekte klar und deutlich herausgestellt werden:
  • „Wer bin ich“ (z. B. Tätigkeitsfelder, Standorte, Vorzüge)
  • „Was biete ich“ (Arbeitgebermarke (Employer Branding),
  • „Welche Unterschiede weist meine Dienststelle zu anderen auf und wie setzte ich diese gezielt ein?“
  • „Wen suche ich“ (welche Qualifikation ist nötig? Was gibt es bei den unterschiedlichen Generationen zu beachten?).

Nach der ansprechenden Gestaltung kommt es auf die richtige Platzierung an, um die größtmögliche Aufmerksamkeit für Ihre Stellenanzeigen zu erzielen (z. B. welche Medien und Kanäle nutze ich für welche Zielgruppe?).

 

Weitere Infos und Anmeldungen hier